Saftige Kirschmuffins mit Haferflocken

Beim Durchstöbern meiner Kochbücher habe ich dieses wunderbare Rezept aus dem Buch „Coffee und Espresso“ von Zabert Sandmann entdeckt. Die Kirschmuffins schmecken wirklich köstlich und sind ganz schnell gemacht. Anstelle von Kirschen passen auch Blaubeeren wunderbar zu diesem Rezept.

Ihr braucht für 12 Muffins:

200 g Mehl
60 g feine Haferflocken
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 TL Zimtpulver
220 g Sauerkirschen (aus dem Glas)
2 Eier
150 g Zucker
150 g flüssige Butter
1 Päckchen Vanillezucker
200 g Joghurt oder saure Sahne (Ich habe Joghurt verwendet)

Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Das Mehl in einer Schüssel sieben und mit Haferflocken, Backpulver, Natron und Zimt mischen. Die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen.

2. Die Eier mit dem Schneebesen leicht verquirlen. Zucker, Butter und Vanillezucker dazugeben und alles gut verrühren. Joghurt oder saure Sahne unterrühren. Die Mehlmischung dazugeben und rühren bis alle Zutaten feucht sind.

3. Etwa ein Drittel des Teiges in die gefetteten Vertiefungen eines Muffinblechs oder in Papier-Backförmchen füllen. Die Hälfte der Kirschen auf dem Teig verteilen. Mit dem restlichen Teig auffüllen. In jeden Muffin noch zusätzlich 3 Kirschen stecken.

4. Die Muffins auf der mittleren Schiene im Backofen in 20 bis 25 Minuten goldgelb backen. Etwa 5 Minuten ruhen lassen, aus den Förmchen nehmen und dann mit Puderzucker bestreuen.

5. Die Muffins genießen. Sie schmecken sowohl warm als auch kalt hervorragend. 🙂

11414576_10202962142092849_1989287317_n

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s